News

Hausbrand nach Verpuffung

Hausbrand nach Verpuffung

Ortswehr Nossen •

Einsatz Nr.: 097
Datum: 03.10.2021
Uhrzeit: 15:33 Uhr
Einsatzort: Stadtgebiet Großschirma OT Siebenlehn


Am gestrigen Nachmittag wurden wir zu einem überörtlichen Einsatz nach Siebenlehn alarmiert. Gemeldet war eine Rauchentwicklung nach Verpuffung. Schon während der Anfahrt bestätigte sich die Lage. Wir trafen kurz nach der Feuerwehr Siebenlehn ein. Bei unserem Eintreffen wurde gemeldet, dass der Dachboden brennt und eine Person im Haus vermisst wird. Wir stellten den 2. Angriffstrupp. Die Person konnte durch den 1. Trupp unter Atemschutz gefunden und gerettet werden. Er wurde durch den Rettungshubschrauber mit schweren Verletzungen nach Leipzig ausgeflogen. Wir führten die Brandbekämpfung im Dachboden durch. Hier kam es während der Arbeiten zu leichten Durchzündungen. Während des Einsatzes wurde zunehmends die Zwischendecke instabil, smoit war ein weiteres Arbeiten im Innenangriff unmöglich.

In der Zwischenzeit war die stabile Wasserversorgung über Hydranten und Löschteich sichergestellt und die Drehleiter aus Freiberg ebenfalls einsatzbereit. Somit wurden die Restarbeiten von Außen durchgeführt.

Unser Einsatz endete gegen 18 Uhr vor und wir rückten nach dem Rückbau wieder ein.
(Bilder: FFNossen/Text:MW)

Zurück